Aktuell Netzwerk Veranstaltungstipps

2. SPIELRAUM-Netzwerktreffen // 18.04.24 / 15.00-17.00 // ONLINE

VON HIER AUS!

Was sind Bespieltheater? Natürlich Stadttheater, Programmtheater, Schulaulen, Gastspielhäuser, Mehrzweckhallen, VHS-Säle, ja – sogar Kurhäuser. Sie alle eint die Tatsache, dass sie in ihren Kommunen eine immense Strahlkraft entfalten, ohne ein eigenes Ensemble zu haben. Als wichtige Kulturinstitutionen gewährleisten sie kulturelle Teilhabe – besonders im ländlichen Raum. Sie agieren dynamisch, reagieren zeitnah auf gesellschaftliche Entwicklungen und greifen Strömungen jenseits einer tradierten Spartenlogik sichtbar auf.

Und doch fliegen diese Häuser oftmals unter dem Radar – von mangelnder Wahrnehmung ist die Rede. Daran wollen wir im SPIELRAUM-Netzwerk etwas ändern, in dem wir gemeinsam die Einzigartigkeit dieser Orte herausarbeiten und miteinander ein Bewusstsein für die Systemimmanenz der Bespieltheater stiften.

WAS WÄRE, WENN WIR GEMEINSAME SACHEN MACHTEN?

Genau dieser Frage fühlen wir auf den Zahn: Im Dialog mit Kulturbeauftragten, Amtsleitungen, Kulturdezernent*innen, Vermittler*innen, Theaterintendant*innen, den Mitgliedern der AG_Kulturvermittlung, Vertreter*innen des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und weiteren Kulturverantwortlichen aus den Mitgliedsstädten des Kultursekretariat NRW Gütersloh.

In dem vom Berliner Kollektiv turbo pascal konzipierten Format UNTER VIER AUGEN, schärfen wir Profile, loten synergetische Potentiale aus und treiben auf Augenhöhe die Steigerung der Sichtbarkeit und Wahrnehmung voran.

ANMELDUNGEN sind leider nicht mehr möglich.