Arnsberg 2023–2025 Geförderte Projekte

REDSHIFT – Tales of gaining power [UA]

REDSHIFT – Tales of gaining power [UA]

Wir blicken in den bodenlosen Grund.
Euphorie und Angst, Leichtigkeit und Schwere, Anpassung und Grenzüberschreitung beginnen, miteinander zu ringen: Wie tief ist deine Fallhöhe? Wie weit kannst du gehen? Was bedeutet dir Macht?

Hexen wurden verfolgt, Primaballerinas verklärt, Nymphen sexualisiert, Sirenen gefürchtet und Prinzessinnen glorifiziert. Aber was geschieht, wenn wir all diesen Erzählungen, ihre Grundlage nehmen und beginnen, weibliches* Auftreten in einem neuen Licht wahrzunehmen?

REDSHIFT – Tales of gaining power // Rechte: Thimo Kortmann

In der Farbe Rot scheinen sich Ideen und Zuschreibungen von Weiblichkeit manifestiert zu haben. Die interdisziplinäre Produktion REDSHIFT schafft mit verschiedenen Rotverschiebungen in den künstlerischen Disziplinen unterschiedliche Wahrnehmungsmöglichkeiten von weiblichem* Auftreten und weiblicher* Macht.

Alba Scharnhorst und Selina Glockner widmen sich in der Tanz- und Objekttheater-Performance REDSHIFT dem Streben nach Macht aus einer weiblichen Perspektive. Mit waghalsigen Choreografien und sich verflüssigenden Körpern lädt die Performance dazu ein, die eigene Wahrnehmung von Weiblichkeit* zu verschieben, weibliche* Macht in ihrer Fragilität wie auch Brutalität zu erleben und sich gesellschaftlichen Utopien und persönlichen Wunschträumen hinzugeben.

 

In Kooperation mit dem Künstler*innenkollektiv Tabea Below, Janna Berger, Selina Glockner, Thimo Kortmann, Rixa Knaack-Meyer zur Capellen, Alba Scharnhorst, Kai Wenas, Isabell Wibbeke, dem Sauerland-Theater Arnsberg, der Kulturschmiede Arnsberg und dem KUNST-WERK am Kaiserhaus

Kulturschmiede Arnsberg
KUNST-WERK am Kaiserhaus

 

 

 

 

 

Termine

Sauerland-Theater Arnsberg, Foto: Fachdienst Kultur der Stadt Arnsberg

Das 1968 erbaute Sauerland-Theater Arnsberg bietet optimale Voraussetzungen für Veranstaltungen aus den Bereichen Show, Musik, Theater und Tanz und Vortragsveranstaltungen. Das Theater versteht sich heute als Begegnungsort städtischen Lebens und ist für viele kulturtragende Vereine der Region ein beliebter Spiel- und Veranstaltungsort. > mehr