Vom Licht in die Finsternis

Seit 60 Jahren ist der 2500 Jahre florierende Siegerländer Bergbau Geschichte. Ein gravierender Einschnitt, denn bis dahin gab es kaum jemanden in der Region, der nicht mit dem Bergbau und seinen angrenzenden Gewerken verbunden war. Das Apollo-Theater Siegen und das Bruchwerk Theater produzieren anlässlich des 800. Geburtstag der Stadt Siegen die spartenübergreifende und partizipative Stückentwicklung SCHACHT. Das Selbstverständnis der Menschen sowie die Rolle von Arbeit bis hin zur Selbstaufgabe bilden den Ausgangspunkt der Auseinandersetzung. Es entstehen die zwei miteinander verknüpften Abende SCHACHT:LICHT im Apollo-Theater und SCHACHT:FINSTERNIS im Bruchwerk Theater, die für sich stehen können, aber auch eine Einheit bilden. Die beiden Bühnen bündeln ihre Kräfte für ein Projekt, das Anknüpfungspunkte für Menschen aus der Region schafft und selbst zum identitätsstiftenden Moment werden kann. Das Kultursekretariat NRW Gütersloh fördert SCHACHT im Rahmen des Programms SPIELRAUM. Bespieltheater in NRW stärken.“

„Das überraschende Wesen einer Stückentwicklung besteht darin, dass man anderhalb Jahre im Vorfeld nicht ganz sicher sein kann, wohin die Reise des Theaterabends schließlich gehen wird.“

 

 

 

„Es soll nichts weniger als das Highlight des kommenden Jahres werden: groß partizipativ und spartenübergreifend.“

Siegener Zeitung, 23.09.2023

 

 

Termine

Ob Konzert oder Kinderstück, ob Schauspiel-Klassiker oder Schauspiel-Musik-Performance: Das Apollo-Theater Siegen bietet ein vielfältiges kulturelles Angebot für Siegen und das Siegener Umland. Seit der Gründung des Apollo-Theaters spielt im Programm auch immer das Kinder- und Jugendtheater eine wichtige Rolle und eröffnet jungen Menschen unterschiedlicher Altersgruppen vielfältige Theatererlebnisse. > mehr