Die Coronana-Pandemie hat die Welt verändert und erahnen lassen, dass ein anderes Zusammenleben möglich ist. Die Folgen der Krise wurden mit Geld abgefedert, die Schulden des Staates waren überhaupt kein politisches Problem mehr und die seit Jahren politisch propagierte schwarze Null hat sich der Bundesregierung ohne jeglichen Widerstand ergeben. Wer hätte das gedacht?

Nun ist sie zurück, die schwarze Null. Gemeinsam mit der Inflation und Herausforderungen, die von Bildung über Infrastruktur bis zum Klima omnipräsent sind.

Geld bestimmt die Welt. Wenn das Geld die Hauptrolle spielt, mal kein und dann doch wieder ein Problem ist, ist eigentlich alles möglich.

Na dann – lasst uns spielen und gemeinsam im virtuell ausloten, was wirklich geht….

Eine Kooperation des Kulturbüros der Stadt Hamm und dem Treibkraft.Theater Hamm

Projektzeitraum 2024 – 2025

Termine

  • Derzeit keine Termine

Das Kurhaus Bad Hamm liegt im traditionsreichen Kurpark, der mit seinem alten Baumbestand und seinen Garten- und Teichanlagen einen hohen Freizeitwert bietet.

Der im Jahr 2003 neu eröffnete Multifunktionssaal im denkmalgeschützten Kurhaus Bad Hamm bietet optimale Voraussetzungen für Theater- und Konzertveranstaltungen. Die optional aufsteigende Bestuhlung bietet auf allen Plätzen gute Seh- und Hörverhältnisse. Der Saal verfügt auch über einen Balkon. Insgesamt stehen bis zu 584 Sitzplätze zur Verfügung. Eine hochmoderne technische Bühnenausstattung bietet professionelle Bedingungen für Theater- und Musiktheateraufführungen, Konzerte aller Genres sowie eine induktive Höranlage im Saal. Das Kurhaus Bad Hamm ist Hamm´s Kulturadresse Nr. 1.
Das Kulturbüro der Stadt Hamm führt hier jährlich rund 50 Veranstaltungen durch.
Zusätzlich wird der Saal an externe Kulturanbieter vermietet, so dass hier weitere kulturelle Angebote (z.B. Tanzaufführungen) stattfinden, so dass es jährlich ca. 100 Kulturangebote im Haus sind.

Foto: Katja Johannpeter > mehr